Zurück zur Natur

Murmeltier

Canon EOS 6D mit Canon EF 400 f/5.6 L USM, 1/400s bei f/5.6, ISO 200, Stativ.

 
Beruflich bedingt konnte ich rund ein halbes Jahr keine Fototouren unternehmen. Jetzt war endlich mal wieder Zeit, Frischluft zu schnuppern. Ein paar Tage Urlaub nach Ostern kamen mir da gerade recht. Eine erste nächtliche Bergtour in den Salzburger Schieferalpen führte mich 600 Höhenmeter hinauf in ein Gebiet mit Birkhuhn-Vorkommen. Kurz vor Sonnenaufgang kamen wir wie geplant am Ziel an – allerdings erschwerten Nebelschwaden immer wieder die Sicht. Immerhin konnte ich tatsächlich einen Birkhahn sehen und das Gurren einiger Hennen hören – für ein Foto hat es aber nicht gereicht. Zwei Tage später habe ich die gleiche Tour nochmal allein unternommen – wieder ohne ein Bild machen zu können. Macht aber nichts – was zählt, ist das Erlebnis.

Direkt im Anschluss an die zweite Tour habe ich am selben Tag noch eine weitere Tour zu einer anderen Location in der Gegend unternommen, wo es einige Murmeltiere gut mit mir meinten und sich fotografieren ließen.

So sieht man aus, wenn nach nur drei Stunden Schlaf eine nächtliche Bergwanderung gemacht und drei Stunden im kalten Versteck auf Birkhühner gewartet hat.

So sieht man aus, wenn nach nur drei Stunden Schlaf eine nächtliche Bergwanderung gemacht und drei Stunden im kalten Versteck auf Birkhühner gewartet hat. Selbstportrait mit Stativ und Selbstauslöser,
Canon EOS 6D mit Canon EF 17-40 L USM @ 20mm, 1/40s bei f/8, ISO 200.

 

Ein Kommentar zu Zurück zur Natur

  1. Tom sagt:

    Servus Stefan,

    da hat Dich das Murmeltier fotografiert, oder? Es ist auf jeden Fall sehr beruhigend, Dich nach so langer Foto-Abstinenz wieder auf Tour zu sehen. WEITERMACHEN!!!

    Gruß Tom

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe: * * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.